Wunderbare Welt der Entspannung

LOMI LOMI NUI

Ziel der Massage

 

Stress abbauen

Verspannungen und Blockaden lösen

Entspannung und Gelöstheit erreichen

von allem Abstand gewinnen

die Seele, den Körper und den Geist ins

    Gleichgewicht bringen

Körperbewusstsein vertiefen,

    sich selber spüren.


Trotz der sanften und beruhigenden Anwendung werden tiefe Spannungen gewandelt und ausgeglichen. Schadstoffe werden durch die streichenden Bewegungen über das Lymphsystem abgeführt und Endorphine, Glückshormone werden ausgeschüttet.

 

Ablauf der LOMI LOMI NUI Massage (Tempelstil)

 

Jede Massage beginnt mit der individuellen Vorbereitung, d.h. Sie als Kunde und ich als Masseurin stellen sich auf die Anwendung ein. In Vorbereitung dazu finden Sie auf der
"Über Mich"-Seite einen Fragebogen zum downloaden, den Sie am Computer in Ruhe vorab ausfüllen und dann mitbringen können.

 

Es ist eine Ganzkörper-Ölmassage, die in der Regel unbekleidet abläuft. Allerdings sind Körperbereiche, die nicht behandelt werden und vor allem der Intimbereich immer mit einem Tuch bedeckt. Mit feucht-warmen Kompressen wird überschüssiges Öl nach der Ruhezeit  vom Körper abgenommen.

 

LOMI LOMI NUI ist eine achtsame, respektvolle, liebevolle, ganzheitliche und immer individuelle Massage, die in besonderen Lebenssituationen (z. B. Pubertät, familiäre Konflikte, berufliche Veränderungen, usw.) unterstützt oder schwierige Phasen (z. B. bei Stress, vor Prüfungen, burn out, Verlust eines geliebten Menschen, mobbing, Wechseljahre, Depression, usw.) ausgleicht. Sie unterstützt aber auch Wohlbefinden und sorgt für harmonischen Energiefluss im eigenen Körper. Großflächige, fließende, sanfte und kräftigere Körperstreichungen mit Händen, Handballen und Unterarmen auf Rücken- und Vorderseite, am Kopf und im Gesicht, sanfte Gelenklockerungen und gefühlvolle Dehnungen runden die Massage ab.

 

Die LOMI LOMI NUI Massage kommt aus

Hawaii und hat eine lange Tradition. Sie

war Bestandteil der dortigen Naturheilkunde

und wurde von den alten Heilern (genannt

Kahunas) angewendet. In ihrer Ursprungs-

form war sie keine klassische Massage

sondern eher therapeutische Körperarbeit

mit dem Anspruch, nicht nur den Körper,

sondern auch die Seele zu behandeln. Sie

wurde angewendet, wenn Menschen einen

Lebensabschnitt beenden und einen

anderen neu beginnen.

 

Ziel damals wie heute ist, dass Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht gebracht werden (Pono), Spannungen und Blockaden sich auf diesen drei Ebenen lösen und der Mensch zu sich findet. Energien, Selbstheilungskräfte werden mobilisiert, man akzeptiert sich und ist mit sich im Einklang und Harmonie. Die Massage mobilisiert die linke und rechte Gehirnhälfte. Es werden damit alle Bereiche angesprochen, die analytische und sprachliche sowie die ganzheitliche und Intuitive.

 

LOMI heißt ins deutsche übersetzt so viel wie drücken, kneten oder reiben. Die Wiederholung, also LOMI LOMI, verstärkt die Bedeutung und Wirkung der Massage, NUI bedeutet lange. Es ist also eine „besonders intensive und lange Massage“.

 

LOMI ist nicht gleich LOMI

 

Inzwischen gibt es viele Anbieter dieser Massage. Und genauso umfangreich ist die Qualität der Arbeit. Wer eine solche Massage genießen möchte, sollte sich daher die Mühe machen, zu ermitteln, woher der Masseur/die Masseurin seine/ihre Fertigkeiten hat. Ein Masseur/eine Masseurin nimmt sich aufrichtig Zeit, sich individuell auf die Kunden einzustellen. Das spiegelt sich in der Dauer der Anwendung und natürlich auch im Preis wider.

 

 

Die unterschiedlichen Massagezeiten

(ohne Vorgespräch und Nachruhen)

 

60 Minuten – um die Massageform kennenzulernen

90 Minuten – eine Rundum-Massage

120 Minuten – auf Anfrage

 

Preise

 

LOMI LOMI NUI

60 Minuten - 70 EUR  90 Minuten - 100 EUR

 

Fragen Sie auch nach der kostengünstigen 5-er Karte

 

Zeitlicher Ablauf der Massage:

 

Die Anwendung beginnt zum vereinbarten Termin mit dem Vorgespräch, das ca. 15 Min. dauert. Die Massage klingt mit Nachruhen (ca. 10 Min.) aus. Wasser oder Tee wird auf Wunsch gereicht. Planen Sie bitte daher ca. 30 Min. mehr ein als die Dauer der gebuchten Massage.